Böschungs- und Ufersicherung

Ufersicherungsmaßnahmen sind ein bedeutender Bestandteil beim Ausbau und Unterhaltung von Wasserstraßen sowie beim Küstenschutz. Die Maßnahmen dienen der Sicherung und dem Schutz von Flussufern, Küstenabschnitten, Deichen und Anlagen an und in Gewässern.

In unserer intensiv genutzten Kulturlandschaft finden sich kaum noch unberührte Gewässerlandschaften. Hat man früher noch die Natur so geformt, dass sie sich der Nutzung durch den Menschen unterordnet, weiß man heute zum Glück, dass ein ökologisches Gleichgewicht wichtiger ist und geht vielfach den Weg der Renaturierung. Dies bedeutet für den Wasserbau, den besten Kompromiss zwischen wirtschaftlicher Nutzung und der Schaffung von naturnahen Lebensräumen zu finden. So beurteilen wir unser Wirken im Bereich der Ufersicherungsmaßnahmen nicht mehr ausschließlich nach technischen, sondern gleichwertig auch nach ökologischen Gesichtspunkten.

 

Die komplexen Arbeiten verlangen ein hohes Maß an wasserbaulichem Ingenieurwissen und sind logistische Herausforderungen. Unsere jahrzehntelange Erfahrung und die Kenntnis neuester Forschungs- und Studienergebnisse sind zum einen für die qualitative und umweltschonende Durchführung der Arbeiten und zum anderen für die Einschätzung der Nachhaltigkeit und Beratung bei Ufersicherungskonzepten entscheidend. Unsere Fachkräfte und der moderne Gerätepool bieten unseren Kunden alles aus einer Hand.