Fakten und Zahlen

Kunde
Wasser- und Schifffahrtsamt Cuxhaven

Periode
2013-2016

Location
Elbe

Auftragnehmer
Heinrich Hirdes GmbH

Schiffsauswahl
0m143.53m
Willem van Oranje

Trailing suction hopper dredger

Unterhaltungsbaggerung Elbe 2013 - 2016

Das Wasser- und Schifffahrtsamt Cuxhaven beauftragte uns im Mai 2013 mit der Unterhaltung der amtlich festgelegten Fahrwassertiefen und -breiten der Elbe. Die zu unterhaltende Fahrwasserstrecken beträgt ca. 110 km und der Auftrag ist bis Mai 2016 befristet.

TSHD Willem van Oranje, Cuxhaven

 

Der Auftragswert für die auszuführenden Arbeiten beträgt Euro 75 Million. Das Baggervolumen umfasst ca. 28 Mio. m³ Sand und Schlick. Das zu baggernde Material wird an speziell definierten Stellen entlang des Flusses Elbe verklappt.

 

 

Entsprechend der zu unterhaltenden Flussabschnitte setzen wir große und mittelgroße  Laderaumsaugbagger sowie andere kleine Einheiten aus dem Boskalispool ein.

Die ersten Unterhaltungsbaggerarbeiten von Mai bis Dezember 2013 führte der TSHD Barent Zanen aus. In diesem Zeitraum wurden von der TSHD Barent Zanen 7,15 Mio. m³ Sediment zur Aufrechterhaltung der Soll-Wassertiefen im Fahrwasser Elbe gebaggert. Die TSHD Barent Zanen verfügt über eine Laderaumkapazität von 8.116 m³.

Am 03. Januar 2014 übernahm die TSHD Willem van Oranje die Unterhaltungsarbeiten auf der Unter- und Außenelbe. Die TSHD Willem van Oranje wurde 2010 von Boskalis in Dienst gestellt und hat eine Laderaumkapazität von 12.000 m³.

Die Gewährleistung der Wassertiefen in der Elbe sind zwingend für die Schifffahrt zur Erreichung des Hamburger Hafens erforderlich. Der Hamburger Hafen ist nach Rotterdam und Antwerpen der drittgrößte Seehafen Europas und ist ein bedeutender deutscher Umschlagplatz.